Datenschutzerklärung für www.nambaya.com

Herzlich Willkommen bei www.NAMBAYA.com, der Website der NAMBAYA GmbH. Ihre Privatsphäre und Ihre Rechte in Verbindung mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes ist für uns ein besonderes Anliegen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen darlegen, wie wir auf unserer Website personenbezogene Daten verarbeiten, d.h. zu welchen Zwecken sie verwendet werden, mit wem sie geteilt werden und welche Rechte Ihnen ggf. zustehen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur in Einklang mit geltendem Datenschutzrecht, wie in dieser hier angegeben, verarbeiten.

  1. Verantwortlicher und Kontakt

    Verantwortlich für diese Website ist die NAMBAYA GmbH. Sie erreichen uns unter unserer postalischen Anschrift in der Tölzerstrasse 2, 82031 Grünwald oder per E-Mail unter info@nambaya.com. Bei Fragen zu Ihrer Buchung erreichen Sie uns per E-Mail unter info@nambaya.com. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@nambaya.com. Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung bzw. Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten können Sie sich gerne an uns mit dem Stichwort „Datenschutz“ wenden.
  2. Anwendungsbereich

    Diese Datenschutzerklärung gilt nur für unsere Webseite, die unter der Domain https://www.nambaya.com/ erreichbar ist („Webseite“), d.h. sie gilt nicht für andere Angebote, auf die durch einen Link auf der Webseite lediglich verwiesen wird.
  3. Datenverarbeitungen und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungen

    Die Webseite kann ohne persönliche Registrierung besucht werden. Dann werden nur die Internetverbindungsdaten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt, verarbeitet. Diese sind Ihre IP-Adresse und weitere Nutzungsdaten (z.B. Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Name der aufgerufenen Seite, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider). Weitere Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Besuchs unserer Webseite finden Sie unter dem Abschnitt „Cookies“.
    Darüber hinaus kann es bestimmte Angebote oder Services geben, bei welchen wir Sie nach personenbezogenen Daten wie z.B. Name oder E-Mail-Adresse und gegebenenfalls nach weiteren persönlichen Informationen fragen. Entsprechend erforderliche Informationen sind immer als Pflichtfelder gekennzeichnet. Ohne diese Angaben kann NAMBAYA Ihnen gegebenenfalls den gewünschten Service nicht zur Verfügung stellen und etwaige Anfragen von Ihnen nicht beantworten. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die damit zusammenhängenden Verarbeitungsvorgänge und Rechtsgrundlagen.
    1. Einrichtung eines Benutzerkontos, Bestellungen im Online-Shop

      Unsere Webseite bietet Informationen an und auch die Möglichkeit der Buchung von Behandlungen. Wenn Sie unsere Behandlungen nutzen wollen, bedarf es zunächst einer Registrierung. Hierfür sind bestimmte Angaben erforderlich, die sich aus dem Registrierungsformular ergeben. Diese Daten nutzen wir, um Ihnen die angeforderten Leistungen und Informationen bereitzustellen.
      Wenn Sie anschließend eine Behandlung annehmen, verarbeiten wir zusätzlich weitere personenbezogene Informationen, wie Kontaktdaten, sowie ggf. Ihre Zahlungsdaten, die unter anderem für die Zahlungsabwicklung erforderlich sind. Je nachdem, welche Zahlungsarten Sie verwenden, können wir weitere Informationen über Sie abfragen. Darüber hinaus können Sie auf freiwilliger Basis Angaben zur Mobilfunknummer. Die für die Erbringung der Buchung und Bestätigung erforderlichen Informationen sind entsprechend gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben erfolgen freiwillig.
      Die Verarbeitung der o.g. Daten erfolgt zur Erfüllung Ihres Vertrags mit uns oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO). Zur Erfüllung unserer Leistungen bedienen wir uns teilweise Dienstleistern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Weitergabe personenbezogener Daten“.
    2. Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder E-Mail

      Sofern Sie mit uns (z.B. per Kontaktformular oder per E-Mail) Kontakt aufnehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns in dem Kontaktformular mitteilen, von uns gespeichert und verarbeitet. Das sind normalerweise Ihr Name und Ihre E-Mail Adresse. Welche Daten im konkreten Fall erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Formular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO) bzw. die Bearbeitung liegt auch in unserem berechtigten Interesse, ohne das insoweit entgegenstehende Interessen von Ihnen überwiegen, da die Bearbeitung dieser Anfragen im beiderseitigen Interesse ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
    3. Teilnahme an Gewinnspielen

      Von Zeit zu Zeit bieten wir Gewinnspiele an. Sofern Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Erfüllung und Abwicklung des Gewinnspieles, für das Sie sich aktiv angemeldet haben, gespeichert und verarbeitet. Die Verarbeitung dient der Durchführung des Gewinnspiels und somit der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Nach Beendigung des Gewinnspiels, Bekanntgabe der Gewinner sowie Versand der Preise werden Ihre personenbezogenen Daten für jede weitere Verwendung gesperrt und gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich bei der Teilnahme in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.
  4. Nutzung von Cookies

    Wir verwenden sog. Cookies zu verschiedenen Zwecken. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Textdateien können von diesen Webseiten gelesen werden und helfen dabei, Sie zu identifizieren, wenn Sie eine Webseite erneut aufrufen. Einige Cookies dienen der Speicherung von Präferenzen oder Artikeln im Warenkorb und werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht, sog. Session-Cookies. Andere Cookies dienen dazu, die Website besser auf Nutzerbedürfnisse anzupassen und verbleiben auf dem Endgerät (sog. dauerhafte oder persistente Cookies). Nachfolgend erläutern wir Ihnen, welche Cookies wir verwenden und wie Sie der Nutzung von Cookies widersprechen können.
    1. Wir verwenden eigene Cookies, die die kundenfreundliche Nutzung unserer Website ermöglichen, beispielsweise durch Speicherung der Nutzereinstellungen. Am Ende einer Browsersitzung werden diese Cookies automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).
  5. Weitergabe personenbezogener Daten

    Außer in den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Fällen wird NAMBAYA Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben. Personenbezogene Daten können auch Dritten bekannt gegeben werden, welche im Auftrag von NAMBAYA handeln, um die personenbezogenen Daten ihrem ursprünglich zugrunde liegenden Zweck entsprechend weiterzubearbeiten, zum Beispiel Erfüllung und Abwicklung des zur Verfügung gestellten Services, Auswertung der Benutzerfreundlichkeit unserer Website oder technischer Support. Diese Dritten sind mittels gesetzlicher vorgesehener Vereinbarungen gegenüber NAMBAYA vertraglich verpflichtet, personenbezogene Daten nur zum vereinbarten Zweck zu verwenden oder Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Genehmigung an andere Parteien weiterzugeben, es sei dies ist gesetzlich erforderlich. Sofern sich im Rahmen von zukünftigen Datenerhebungen sonstige Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten ergeben, teilen wir Ihnen dies im Zeitpunkt der Erhebung dieser Angaben für diesen Zweck mit.
  6. Übermittlung in Länder außerhalb der EU (sog. Drittländer)

    Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Staaten übermitteln (einschließlich Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes), in denen ggf. andere Datenschutzstandards als an Ihrem Wohnort gelten, häufig als sog. Drittländer bezeichnet, werden wir geeignete Maßnahmen treffen, um Ihre Daten angemessen abzusichern. Beachten Sie bitte dennoch, dass in anderen Staaten verarbeitete Daten ggf. ausländischen Gesetzen unterliegen und den dortigen Regierungen, Gerichten sowie Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden zugänglich sind. Bei der Übertragung in einen Staat außerhalb des EWR wird die Übermittlung in der Regel durch die Anwendung der sog. EU-Standardvertragsklauseln geschützt. Für weitere Informationen zu den oben genannten Schutzmaßnahmen wenden Sie sich per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten.
  7. Speicherung Ihrer Daten

    Wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten auf das geringstmögliche Maß limitieren. Wenn Sie uns eine Anfrage senden, dann löschen wir Ihre Daten in der Regel nach deren Bearbeitung. Sofern in dieser Datenschutzerklärung keine konkreten Aufbewahrungsfristen genannt sind, speichern wir Ihre Daten nur solange bis der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, erfüllt ist. Weiterhin bewahren wir Ihre Daten nur noch insoweit auf, als gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder eine weitergehende Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Z.B. sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, mit Transaktionen im Zusammenhang stehende Daten (einschließlich Adress-, Zahlungs- und Bestellinformationen) aufgrund handels- oder steuerrechtlicher Vorgaben sechs bis zehn Jahre lang zu speichern. Diese Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO).
  8. Ihre Rechte

    Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Rechte:
    1. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;
    2. die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht habe; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;
    3. die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;
    4. nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;
    5. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;
    6. Beschwerde bei der für den Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde oder der Aufsichtsbehörde, in dem Mitgliedsstaat, in dem Sie Ihren Wohnsitz oder Arbeitsplatz haben, einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.
    7. Sie können (i) die oben genannten Rechte ausüben oder (ii) Fragen stellen oder (iii) Beschwerde gegen die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, indem Sie uns, wie oben angegeben, kontaktieren.
  9. Widerspruchsrecht

    Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erfolgt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, welche sich aus ihrer besonderen Situation ergeben Widerspruch einzulegen. Werden Ihre Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet, haben Sie jederzeit das Recht Widerspruch einzulegen.
Impressum - AGB